Ist Akupunktur wirksam bei Alkoholabhängigkeit?


Welche nicht-medikamentöse Behandlung vermindert das Verlangen nach Alkohol?

 

Alkoholabhängigkeit – Lassen sich Entzugssymptome durch Akupunktur reduzieren?


Hintergrund

Ungefähr 3,3 Millionen Todesfälle weltweit werden der Alkoholabhängigkeit jedes Jahr zugeschrieben. Die Prävalenz der Alkoholabhängigkeit in UK wurde im Jahr 2010 auf 5,9 % der Bevölkerung (8,7 % der Männer und 3,2 % der Frauen) geschätzt, verglichen mit ca. 4% in Europa.
Ein abhängiger Trinker, der aufhört zu trinken, erlebt ein Alkoholentzugssyndrom; Ist dies ein unangenehmer, manchmal auch lebensbedrohlicher Zustand mit Symptomen, die in ihrer Schwere variieren: Zittern, Agitation, Schwitzen, Fieber, Übelkeit und Krämpfe. Diese Symptome treten typischerweise innerhalb der ersten 24 Stunden nach Beendigung des Trinkens auf und können über Wochen andauern.

Studien zur Wirksamkeit der Akupunktur

In einer aktuellen Übersichtsarbeit und Metaanalyse wurden die bisher veröffentlichten Studiendaten dahingehend geprüft, ob die Akupunktur eine Alkoholabhängigkeit günstig beeinflusst. Es wurde u.a. untersucht, inwieweit die Akupunktur das Verlangen nach Alkohol und die Entzugssymptome vermindert. 


Diese Metaanalyse umfasste 15 randomisierte, kontrollierte Studien mit 1378 Patienten aus acht Ländern, die entweder in Chinesisch oder Englisch veröffentlicht wurden. Die Ergebnisse liefern die ersten eindeutigen Belege dafür, dass Akupunktur als eine wirksame Behandlung bei Alkoholabhängigkeit angesehen werden kann. Dieser Nachweis von signifikanter Wirksamkeit bezog sich auf eine Verminderung des Alkoholkonsums und eine Verminderung der Entzugserscheinungen. Bei der Subgruppenanalyse zeigte sich u.a. eine signifikante Reduktion der Alkoholabhängigkeit im Vergleich zu unterschiedlichen Behandlungsgruppen: beim Vergleich der Akupunktur mit der Scheinakupunktur; beim Vergleich der Akupunktur mit unbehandelten Kontrollpersonen in Studien, die in westlichen Ländern durchgeführt wurden und auch bei kontrollierten Studien, die nur Männer eingeschlossen hatten.


Fazit


Diese Studie zeigt, dass Akupunktur potenziell wirksam ist bei der Verringerung der Abhängigkeit vom Alkohol und zur Linderung von Entzugserscheinungen. Damit stellt die Akupunktur eine zusätzliche Behandlungsoption bei Alkoholabhängigkeit da.
https://www.amazon.de/Blutdrucksenkung-ohne-Medikamente-Detlef-Nachtigall/dp/1523716525/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1483118870&sr=1-3&keywords=detlef+nachtigall
 


Literatur/Quellenangabe:

Southern C, Lloyd C, Liu J, Wang C, Zhang T, Bland M, MacPherson H. Acupuncture as an intervention to reduce alcohol dependency: a systematic reviewand meta-analysis. Chin Med. 2016 Dec 15;11:49.

Das könnte Sie interessieren: